Die Oberstufe (MSS) am KopGym

In Rheinland-Pfalz wird die Oberstufe, im neunjährigen Bildungsgang also die Klassen 11 bis 13, als "Mainzer Studienstufe" (kurz: MSS) bezeichnet. Diese etwas mehr als 2½ Jahre in der Oberstufe gliedern sich in eine Einführungsphase im ersten Halbjahr der Klasse 11 sowie eine Qualifikationsphase, an deren Ende die Abiturprüfung steht. 

Die Oberstufe beginnt aber eigentlich bereits im Verlauf der 10. Klasse, wenn im Verlauf des ersten Halbjahres grundlegend über die Ziele, Möglichkeiten und Chancen der MSS informiert wird. Gegen Ende der Klasse 10, nach weiteren individuellen Beratungsmöglichkeiten, steht die Wahl der Grund- und Leistungskurse an, mit denen die Schülerinnen und Schüler in der MSS die Möglichkeit haben, ihre Schullaufbahn entsprechend ihrer eigenen Interessen, Begabungen und Neigungen zu bestimmen und dabei fachliche Schwerpunkte zu setzen.

Die Einführungsphase im ersten Halbjahr dient dem "Ankommen" in der Oberstufe. Der Schritt aus dem Klassenverband der Mittelstufe in das Kurssystem der MSS ist in den ersten Wochen ein großer Schritt - egal, ob man bereits Schüler des KopGym ist oder von einer Realschule oder IGS zu uns in die MSS wechselt -, aber es ist kein Schritt, vor dem man Angst haben muss, denn wir gehen diesen Schritt mit unseren Schülerinnen und Schülern gemeinsam. In der Einführungsphase werden die in der Sekundarstufe I erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten gefestigt, zentrale Inhalte wiederholt und mit neuem Stoff verknüpft; die Schüler erhalten erste Einblicke in wissenschaftliche Denkweisen, Fragestellungen und Arbeitstechniken, die dann im Verlauf der nächsten zwei Jahre, in der Qualifikationsphase, ausgebaut und intensiviert werden.

Experimente zur Zellbiologie im LK Biologie der MSS 11: Schülerinnen bereiten die Untersuchung des Zellgewebes einer Zwiebel unter dem Mikroskop vor.

 

Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler nicht nur in fachwissenschaftlichen Bereichen und fachübergreifend auszubilden, sondern die Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit zu mündigen Bürgern zu fördern, d.h. jungen Menschen zu ermöglichen, selbstständig fundierte Lebensentscheidungen treffen zu können, um ihre Zukunft eigenständig zu gestalten und sich als verantwortungsbewusste Menschen in der Gesellschaft zu engagieren. Aus diesem Grund widmet sich die MSS am Kopernikus-Gymnasium den Schülerinnen und Schülern in der sozialen, medialen, fachwissenschaftlichen und beruflichen Ausbildung. 

Das Kopernikus-Gymnasium ist für sein breites Fächerangebot bekannt. Als Leistungskurse bieten wir die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch, Latein im Bereich der Sprachen, Erdkunde, Geschichte, Sozialkunde als gesellschaftswissenschaftliche Fächer, Mathematik, Biologie, Chemie und Physik als naturwissenschaftliche Fächer sowie aus dem musisch-künstlerischen Bereich das Fach Bildende Kunst sowie zudem das Fach Sport an. Im Grundkursbereich können zudem zusätzlich noch die Fächer Spanisch, Musik, Darstellendes Spiel, Informatik, Ethik/Philosophie sowie evangelische und katholische Religion gewählt werden. 

Charline Fuchs und Erik Stettner während ihrer Rede zur Zeugnisausgabe des Abiturjahrgangs 2018 (Foto: Elmar Hering, Rhein-Zeitung)

 

Auf den Unterseiten, die über die Menüführung erreicht werden, möchten wir ausführlich über die Organisation der MSS, über wichtige Termine und Veranstaltungen, die vergangenen und zukünftigen Studienfahrten und Exkursionen sowie über die Schritte am KopGym in der beruflichen Ausbildung informieren.