Direkt zum Inhalt

Aktuelles

Dortmund-Exkursion der Erdkunde-Leistungskurse 12

Posted in

Begleitet von unseren  Fachlehrern, Frau Wirths und Herrn Harmel, begann am frühen Morgen des 24.10.2017 die Exkursion der 12er EK-LKs. Ergänzend zur Unterrichtsreihe zum Thema „Strukturwandel im Ruhrgebiet“ besuchten wir zunächst das Phoenix-West Gelände. Vor Ort wurden wir freundlich von Frau Birgit Niedergethmann empfangen, welche uns, nach ein paar begrüßenden Worten des Leiters Dirk Stürmer (ZfP), einen kurzen Vortrag über die Entstehung und Entwicklung des Phoenix-Geländes hielt.

Im Anschluss traten wir, kursweise getrennt, den schwindelerregenden Aufstieg auf den alten, jedoch sehr gut erhaltenen Hochofen an. Von dessen höchstem Punkt aus bat sich uns eine wundervolle Aussicht auf Dortmund und über das gesamte Phoenix-West Gelände.Abgerundet wurde die Führung mit einem faszinierenden Gang über den berühmten Skywalk.

Angewandte Geographie: Der Erdkunde-LK 13 und sein Mikrokredit-Projekt

Posted in

Felister aus Embu, Kenia…

…. ist verheiratet und Mutter von drei Kindern. Sie führt eine Farm, auf welcher sie unter anderem Mais anbaut. Ihr Leben ist bescheiden und zur Verbesserung der Produktion braucht sie Geld. Deshalb hat sie sich an KIVA gewandt. Aber von vorne…

Vor wenigen Monaten hat unser Erdkunde-Leistungskurs der MSS 13 im Unterricht von Herr Harmel im Rahmen von Möglichkeiten zur Entwicklungshilfe das Fallbeispiel MANUSHI in Nepal behandelt. MANUSHI ist eine non-profit-Organisation zur Vergabe von Mikrokrediten und wurde vom bengalischen Friedensnobelpreisträger Yunus Muhammed gegründet.

Fynn Eiteneuer ist Schulsieger im Geographie-Wettbewerb

Posted in

Zu Beginn eines Schuljahres wird am KGW traditionell der Geographie-Wettbewerb für 12-16jährige Schülerinnen und Schüler durchgeführt, genauer gesagt die ersten beiden Runden. Zuerst treten die Schüler in den jeweiligen Klassen gegeneinander an, die Klassensieger ermitteln dann in der zweiten Runde den Schulsieger. In diesem Jahr konnte sich der 14jährige Fynn Eiteneuer aus der Klasse 8b gegen die zahlreiche und hochkarätige Konkurrenz durchsetzen, mit starken 23 von 31 möglichen Punkten wurde er von den Erdkunde-Lehrern Alexandra Wirths und Carsten Harmel ausgezeichnet:

   

 

Ein Siebtklässler besiegt die "Alten"!

Posted in

Das hatten wir lange nicht mehr, denn normalerweise setzen sich die Zehntklässler beim "Diercke Geographie-Wettbewerb" mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung durch. Diesmal war es aber ganz anders, denn Joel Reineking (7c) ist Schulsieger im Geographie-Wettbewerb 2015 - und Joel zeigte eine überragende Leistung, nicht nur als Stufensieger der Klasse 7, sondern im Schulfinale auch gegen die ebenfalls sehr starken Florian Gries (8a), Linus Zander (9a) und Robert Leonards (10b). Der von den Erdkunde-Kollegen Alexandra Wirths, Carsten Harmel und Winfried Möller-Rosenbaum durchgeführte, traditionsreiche Wettbewerb endete mit einem stolzen Sieger, der nun die Schule im Landeswettbewerb Rheinland-Pfalz vertreten wird und für den wir Joel viel Spaß und Erfolg wünschen (vielleicht geht's ja für ihn sogar bis in den Bundeswettbewerb). Alle vier Stufensieger erhielten einen Buchpreis der Fachschaft Geographie.


Im Bild (v.l.n.r.): Linus Zander, Robert Leonards, Joel Reineking, Alexandra Wirths und Florian Gries

Erdkunde-LK 12: Erforschung der Stadtentwicklung Hachenburgs

Posted in

Am Donnerstag, dem 11.12.2014, unternahm der Leistungskurs EK 12 (Hütten) mit 19 Schülerinnen und Schülern eine Exkursion in den historischen Stadtkern Hachenburgs. Während der Busfahrt nach Hachenburg erläuterte Herr Hütten die geographische Lage in Zusammenhang mit der Entstehung und den weiteren Entwicklungen der Stadt, die zur heutigen touristischen Attraktivität Hachenburgs geführt haben.

Inhalt abgleichen