Direkt zum Inhalt

Fritz-Walter-Cup im Futsal - KGW-Kicker haben im 6m-Schießen das Nachsehen

Posted in
DruckversionPer E-Mail sendenPDF-Version

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule wieder am Fritz-Walter-Cup (Futsal) teil. Obwohl unsere KGW-Kicker den Vorjahreserfolg (Einzug ins Landesfinale in Kaiserlautern) nicht wiederholen konnten, so können alle Mitspieler stolz auf die erzielten Ergebnisse sein.

In der Vorrunde setzten wir uns gegen die RS+ Altenkirchen, gegen die RS+ Asbach und gegen die IGS Hamm durch und erreichten durch den Gruppensieg die Zwischenrunde in Selters. Hier wurden wir ebenfalls Gruppensieger und belegten vor der RS+ Höhr-Grenzhausen und dem Gymnasium Betzdorf den 1. Platz. Allerdings stand in der Zwischenrunde noch das Halbfinale (und das Finale) auf dem Programm, da sich von den 6 teilnehmenden Mannschaften nur eine für den Regionalentscheid in Koblenz qualifizieren konnte. Im Halbfinale war unser Gegner, die RS+ Gebhardshain, der am Ende etwas glücklichere, wenn auch verdiente Sieger. Nachdem unser bärenstarker Torwart Giuliano Greco die Gebhardshainer zur Verzweiflung brachte, gelang uns der schmeichelhafte Führungstreffer durch ein Eigentor. Leider waren wir im Anschluss einen Moment unachtsam, so dass wir den Ausgleich hinnehmen mussten. Folglich ging es ins 6m-Schießen, bei dem unser Gegner die nervenstärkeren Schützen aufbieten konnte.

Unsere Torschützen in beiden Turnieren waren:

Nicolas Weber 4x

Noah Reuber 1x

Till Mewis 1x

Eigentor 1x

 

h. R. v. l.: Timo Stock, Silas Landwehr, Nicolas Weber, Till Mewis

v. R. v. l.: Noah Reuber, Giuliano Greco, Nuhad Akyol

es fehlt: Mats Bruchertseifer 

Betreuer: Carsten Harmel