Direkt zum Inhalt

Aktuelles

Rom - die Sprachenfahrt der Lateinkurse MSS 13

"Lebenspendende Sonne, du kannst wohl nichts Größeres erblicken als die Stadt Rom."  

Horaz, Carmen saeculare 9, 11 f.

Die Reise in die "ewige Stadt" Rom ist das Highlight für alle Latein-Schülerinnen und Schüler der MSS. Quasi als Belohnung für die intensive Beschäftigung mit der Sprache und Geschichte Roms (und der römischen Welt und Literatur) fahren Latein-Leistungskurs und -Grundkurs zum Ferienende in eine der bedeutendsten Städte der Welt - für einen echten Lateiner ist es wohl DIE bedeutendste Stadt.

Unter Begleitung von Alexander Schintz, Rüdiger Knaubert und der Familie Schintz ging es für die Schüler am Tag nach ihrer Ankunft zuerst auf den Palatin, einen der sieben Hügel Roms, wo man sich einen Überblick über das später am Vormittag besuchte Forum Romanum sowie die Kaiserpaläste oder den Vesta-Tempel verschaffen konnte. Das Forum Romanum beeindruckte später mit seiner monumentalen Wucht und Größe ebenso wie das benachbarte Colosseum.

Studienfahrt nach Le Pradet

Montag, 28.05.18:

Mit 43 Schülern und den vier Lehrern Frau Heinrich, Herrn Schintz, Frau Bayraktar und Herrn Morize startete die größte Gruppe um 21 Uhr ihre Reise nach Südfrankreich. Alle waren mit Kissen bepackt und hofften zumindest auf ein paar Stunden Schlaf, denn angekündigt war, dass wir 14 Stunden unterwegs sein würden und am Dienstagmorgen in unserer Jugendherberge ankommen sollten. 

Römerkastell Pohl

Posted in

Für Fans der alten Römer gibt es ein neues Ausflugsziel: das Römerkastell Pohl.

Zwei Jahre wurde unter Aufsicht von Archäologen gebaut - nachzuvollziehen auf der Homepage.

"Veni, Vidi, Vici!"- Schüler des Kopernikus Gymnasiums reisen nach Rom

Posted in

Am 05. August 2011 brachen 17 Schülerinnen und Schüler aus der 13. Klasse des Kopernikus-Gymnasiums Wissen gemeinsam mit den beiden Lehrkräften Katja Uffelmann und Rüdiger Knaubert und einer Menge Vorfreude im Gepäck nach Rom auf. Trotz einer kleinen Verirrung während der Bahnfahrt zum Flughafen bewahrheitete sich rasch: Alle Wege führen nach Rom!

Dort sollten die Schüler endlich einmal wirklich zu sehen bekommen, worüber bisher im Latein- Unterricht nur gesprochen worden war. So wurde in den folgenden vier Tagen bei strahlendem Sonnenschein sowohl das antike als auch das moderne Rom erkundet. Auf dem Programm standen unter anderem berühmte Ausgrabungsstätten wie das Forum Romanum, die Caracalla- Thermen oder die Ara Pacis, ein prunkvoller Altar zu Ehren des Kaisers Augustus. Besonders beeindruckend war der Besuch des Colosseums, denn dieses Bauwerk begeisterte die Schüler allein durch seine schier überwältigende Größe.
 

Exkursion zur Saalburg

Posted in

Wie in den letzten beiden Jahren ging es für die Lateinklassen der 7. und 8. Jahrgangsstufe kurz vor Schuljahresende zur Saalburg, die in der Nähe von Bad Homburg liegt. Dieses Römerkastell diente zur Römerzeit der Überwachung eines Limesabschnittes, damit keine Germanen in dieses Gebiet eindringen konnten.

Inhalt abgleichen