Direkt zum Inhalt

Ups, we did it again! - Wir sind Kreismeister!

Posted in
DruckversionPer E-Mail sendenPDF-Version

Bekanntermaßen ist das fußballerische Niveau im nördlichen Westerwald vor allem in den Jugendmannschaften recht hoch - schließlich kicken die Jungs der Region in ihren Vereinsmannschaften zum Teil bereits in der Regionalliga. Und wenn dann die Schulmannschaften des Kreises Altenkirchen ihren Kreismeister suchen, ist hohes Niveau garantiert. Dort sich wie im Vorjahr durchzusetzen, das war das Ziel der Mannschaft der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2001-2003), die vom stellvertretenden Schulleiter des Kopernikus-Gymnasiums Wissen, Thomas Heck, und Sportlehrer Carsten Harmel betreut wird.


In der Kreisendrunde des Schulwettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia" im Stadion Wissen (Heimspiel!) traf man auf die Mannschaften der Marion-Dönhoff-Realschule plus, das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf sowie die dortige IGS. Direkt im Auftaktmatch durfte man sich im "Derby" mit der Realschule plus messen - ein Prestigeduell, hatte man doch in der Wettkampfklasse IV, also der jüngsten Mannschaft, noch im Vorjahr zusammen gekämpft und gewonnen, da man ja in die gemeinsame Orientierungsstufe der beiden Schulen ging.

Nun also gegeneinander - und man schenkte sich nichts. Aber der Ballbesitz und das Offensivspiel lag dann doch größtenteils "an den Füßen" der KGW-Schüler und man konnte durch zwei Tore von Felix Arndt sowie Treffer von Julian Happ und Melvin Seifer mit 4:1 gewinnen. Julian Happ markierte auch den einzigen Treffer im nur nicht durch Tore, ansonsten aber dominant geführten Spiel gegen das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Betzdorf.

Vielleicht etwas zu siegessicher ging man das letzte Spiel gegen die IGS Betzdorf an - unkonzentriert lag die Mannschaft schnell 0:2 hinten. Durch ein "grandioses Coaching" (fröhlicher O-Ton von Carsten Harmel) und einen wunderbaren Offensivfußball drehte man das Abschlussspiel durch Tore von Felix Arndt (3) und Julian Happ (2), die exzellent von Abwehr und Mittelfeld in Szene gesetzt wurden, auf einen 5:2-Sieg - und damit gewann man mit drei Siegen den Kreismeistertitel. Wir sind gespannt, wie sich die Truppe auf der nächsthöheren Ebene schlägt! Klasse Leistung jedenfalls, Glückwunsch dem gesamten Team!