Direkt zum Inhalt

Wissener Schüler drücken Schulbank in Letchworth

Posted in
DruckversionPer E-Mail sendenPDF-Version

30 Schülerinnen und Schüler des Kopernikus Gymnasiums machten sich mit ihren Lehrerinnen Claudia Schepers und Amrei Kessing auf den Weg um Wissens englische Partnerstadt Letchworth zu besuchen. Die Neunt- und Zehntklässler aus Wissen verbrachten einen ganzen Schultag an der Highfield School in Letchworth, wo sie mit ihren englischen Partner-Schülern den Unterricht besuchten. Dabei mussten sie sich sehr anstrengen um die Inhalte unterschiedlicher Fächer wie Biologie, Hauswirtschaft, Technik oder englische Literatur zu erarbeiten.

Am Nachmittag stand eine besondere Begegnung auf dem Programm. Die Wissener Schüler waren in einer Deutschklasse zu Gast, in der sie den britischen Schülern einige deutsche Sätze beibrachten. Bei dieser Gelegenheit entstand ein lustiges Durcheinander aus englisch- und deutschsprachiger Kommunikation.

Die Wissener Schülerinnen und Schüler waren beeindruckt vom britischen Schulsystem mit seinem Gesamtschulkonzept, Ganztagsunterricht und Schuluniformen.

Des Weiteren unternahm die Schülergruppe Ausflüge nach London und Cambridge,  welche jeweils nur eine Stunde Fahrtzeit von Letchworth entfernt sind. In London kam man zur Freude einiger Harry Potter – Fans am King’s Cross Station mit dem berühmten Gleis 9 ¾ an. Danach konnten die Schülerinnen und Schüler bei einer englischsprachigen Führung viele der bekanntesten Sehenswürdigkeiten wie den Big Ben, den Buckingham Palast oder den Tower of London bewundern. In Cambridge erfuhr die Gruppe ebenfalls von englischsprachigen Führern viel Wissenswertes über die traditionsreiche Universitätsstadt. Bei der Besichtigung des Queens College kam im altehrwürdigen Speisesaal ein wenig Harry Potter – Feeling auf und so mancher Schüler begann zu überlegen, ob er wohl bis zum Abitur das Geld für die Studiengebühren solch einem renommierten College zusammenbekommen könnte.  

Am Ende dieser erlebnisreichen Woche waren die Schülerinnen und Schüler aus Wissen begeistert von der Freundlichkeit und Offenheit der Briten und einer der Schüler stellte erstaunt fest: „In dieser Woche habe ich mehr Englisch gelernt als bisher in einem gesamten Schuljahr.“